Morgen Kinder wird’s was geben

Morgen, Kinder, wird’s was geben,
morgen werden wir uns freun!
Welch ein Jubel, welch ein Leben
wird in unserm Hause sein!
Einmal werden wir noch wach,
heißa dann ist Weihnachtstag!

Wie wird dann die Stube glänzen
von der großen Lichterzahl!
Schöner als bei frohen Tänzen
ein geputzter Kronensaal!
Wisst ihr noch, wie voriges Jahr,
es am Heiligen Abend war?

Wisst ihr noch die Spiele, Bücher
und das schöne Schaukelpferd,
schöne Kleider, woll’ne Tücher,
Puppenstube, Puppenherd?
Morgen strahlt der Kerzen Schein,
morgen werden wir uns freu’n.

Sowohl was den Text als auch die Melodie angeht, gibt es unterschiedliche Quellen. Der Text in der vorliegenden Form stammt wohl von Karl Friedrich Splittegarb (1753–1802) aus der Oberlausitz. Er beschriebt die Vorfreude der Kinder auf die Bescherung. Oft wird diese Lied auch am Vorabend vom Nikolaustag gesungen „… heißa dann ist Nikolaustag…“

Sie möchten sich dieses Lied, gesungen von Spirit of Sound, anhören?
Dann klicken Sie hier:

«
»